• Norton Commando 961 Sport, 2012

    (2 images )
  • Norton Commando 961 Sport, 2012

    (2 images )

LOT 24: Norton Commando 961 Sport, 2012

(273 views)
Seller's estimate :
CHF15000 / CHF18000

View Bid Increments


Description:
Remake of the legendary British cult classic in mint condition. With fuel injection and catalyst, the engine is up to date, Öhlins suspension elements are among the best parts on the market, and the Brembo brake system ensures a safe deceleration. With two owners since new and with only 1'000 kilometers driven, this bike belongs in every Norton collection. Last Swiss MOT completed in October 2016.

Deutsch:
Neuauflage des legendären britischen Kultklassikers in neuwertigem Zustand. Mit Benzineinspritzung und Katalysator ist der Motor auf dem aktuellen Stand, die Öhlins Federelemente gehören zu den besten Teilen am Markt, und die Brembo Bremsanlage sorgt für eine sichere Verzögerung. Aus zweiter Hand und mit erst 1'000 gefahrenen Kilometern gehört dieses Motorrad in jede Norton-Sammlung. Letzte MFK im Oktober 2016.

No shipping provided

TERMS & CONDITIONS OF AUCTION
Any participation in our auction is the recognition and unconditional acceptance of the present Terms
& Conditions.
1. BIDS
• Placing a bid corresponds to a binding offer.
• Bidders remain tied to their bid until the same is either outbidden or rejected by the auction’s
management.
• The auction’s management is entitled to reject bids of unknown parties.
• Individuals who are not present may communicate their bids in writing to the auction’s management.
Suchlike bids are regarded highest bids without any premiums, VAT, and/or tariffs.
Any changes to bids submitted in writing must be in writing, too, and have to be submitted no later
than the night before the auction. Bidding by telephone is also possible. If you request to place your
bids in writing or by telephone, please make use of the respective form provided on the auction
catalog’s last page!
• Online bidding is possible on www.invaluable.com and www.swissauctioncompany.com, please
register in time on the relevant site!
2. AUCTION ITEMS
• Items are offered and sold on behalf and account of the consignor or of the company‘s own
stock!
• Neither Oldtimer Galerie International GmbH (OG) nor the sellers assume any liabilities
regarding age, origin, state, and quality of the items offered and sold within the scope of the
auction. Items are sold in their state as of the time of their acceptance. Unless explicitly
agreed otherwise, mileages are regarded to be free from any guarantee.
• All items are to be inspected within the scope of the exhibition preceding the auction. It provides the
opportunity of gaining information and insight on their respective state and value.
• Item descriptions are based on our most recent state of information and the best of our knowledge
and belief. OG assumes no liabilities whatsoever for any obvious and/or latent defects.
• All vehicles that are offered as from Motor Vehicle Control Office (MFK) and are not yet inspected
at the time of acceptance will be checked after the auction on account of the seller.
For suchlike vehicles, OG ensures «free parking» until MFK has been performed.
3. ACCEPTANCE / OWNERSHIP
• Items are allocated to the best bidder. Items will not be supplied to the purchaser before their full
payment.
• The acceptance of a bid can be subject of a conditional sale. I.e., OG will consult the respective
seller and inform the bidder within maximum 10 days. Until then, the bid remains binding for the
bidder!
• In the event of any differences between two or more bidders, the same object may be re-offered.
• Complaints brought forth after acceptance will be rejected.
4. HAMMER PRICE / COSTS
• All auctioned items are subject to payment of a 12% premium, added to the hammer price.
5. PAYMENT OF AUCTION ITEMS
• Any payment of auctioned, inspected or non-inspected vehicles is to be made within a term of five
days as from auction day, in Swiss francs or by banker’s draft.
All purchasers will be requested to pick up their auction invoices and documents from the
auction’s office before leaving the auction hall.

6. DELIVERY / PICK-UP OF AUCTION ITEMS
• Auctioned items will be delivered after the auction’s end and full payment.
• Vehicles ready for delivery at the time of the auction/allocation are to be picked up at the auction site
within a term of five days as from auction day.
• For items / vehicles not picked up in due time will incur storage fees of CHF 15,00 including 7.7%
VAT per day and item.
7. LEGAL MATTERS / LIABILITY
• OG reserves the right to apply changes and notes to the item’s catalog description before and/or
during the exhibition or up to the time of allocation. Any notice of defects will have to be brought
forth before the item’s allocation.
• OG acts on its own or on the sellers’ account. According to Sub-paragraph 2, any liability for defects
shall be excluded. Agents and/or employees of OG are generally not entitled to
grant any guarantees whatsoever.
• The auction’s management shall be entitled to offer lots deviating from the numerical order and/or to
unite, separate, or cancel catalog numbers.
• Any participation in auctions shall be at the participant’s own risk. For damage to exhibited items, the
respective cause shall be liable.
• Any removal of auctioned items is associated to individual expenses and risk, even if it is performed
by third parties.
• Invoices for auctioned items are to be paid as set forth under Sub-paragraph 5 hereof. If the
purchaser fails to do so, the auctioneer shall be entitled to demand the sales contract’s fulfillment by
charging 1% default interest per month on the hammer price, plus a premium and the costs for
collection. However, the auctioneer shall also be entitled to withdraw from the sales contract by
cancelling allocation and hammer price, and to subsequently sell the item independently. In suchlike
cases, the successful bidder shall be liable for any and all damage and loss arising from late or non-
payment, in particular for possibly reduced proceeds. Any advance payment made shall be credited
to respective damage and loss.
• The auction as well as any and all disputes arising therefrom or in relation thereto shall be subject to
Swiss law and the judgment of Bernese jurisdiction. The aforesaid shall apply under the provision of
forwarding respective cases to the Swiss Federal Court in Lausanne and independent of the legal
domicile of the parties involved.
• With respect to the judgment of disputes, the German language version of the present Terms &
Conditions of Sale or Auction Terms and Conditions shall prevail.
Bern in Switzerland shall be place of jurisdiction.
8. GENERAL
• The Terms and Conditions for Auction and Sale shall be disclosed to all interested parties and shall
be posted in the auction hall during exhibition and auction.
• Bidding for and purchasing items requires registration (name, address, signature).
The auction catalog including the registration serves as bidding authorization.
• It shall be within the purchaser’s responsibility to effect insurance coverage in due time in order to
protect itself against risks such as loss, theft, damage, and/or destruction of items.
Toffen March 30 th 2019


AUKTIONSBEDINGUNGEN
Die Teilnahme an der Auktion erfolgt mit der Anerkennung und vorbehaltsloser Annahme vorliegender
Auktionsbedingungen.
1. GEBOTE
· Die Abgabe eines Gebotes bedeutet eine verbindliche Offerte.
· Der Bieter bleibt an sein Gebot gebunden, bis dieses entweder überboten oder von der
Auktionsleitung abgelehnt wird.
· Gebote Unbekannter können von der Auktionsleitung zurückgewiesen werden.
· Nicht anwesende Personen können der Auktionsleitung Steigerungsgebote schriftlich mitteilen.
Diese Gebote gelten als maximale Gebote ohne Aufgeld, MwSt und Zoll. Aenderungen eines
schriftlichen Gebotes bedürfen der Schriftform; sie müssen spätestens am Vorabend des
Auktionstages vorliegen.
· Online mitbieten ist auf www.invaluable.com und www.swissauctioncompany.com möglich, bitte
registrieren Sie sich rechtzeitig auf der entsprechenden Seite!
2. VERSTEIGERUNGSOBJEKTE
· DIE OBJEKTE WERDEN IM NAMEN UND AUF RECHNUNG DER EINLIEFERER ODER AUS
EIGENBESTAND ANGEBOTEN UND VERKAUFT !
· Sowohl die Oldtimer Galerie International GmbH (OG) als auch die Verkäuferschaft lehnen
jede Gewährleistung für Alter, Herkunft, Zustand und Qualität der zur Versteigerung gelangen-
den Objekte ab. Die Objekte werden in dem Zustand verkauft, in welchem sie sich zum
Zeitpunkt des Zuschlages befinden. Tacho-Stände gelten, soweit nicht ausdrücklich anders
verein bart, als nicht garantiert.
· Sämtliche Objekte sind an der vorausgehenden Ausstellung zu besichtigen. Es besteht die
Möglichkeit, sich über deren Zustand und Wert ins Bild zu setzen und zu informieren.
· Die Beschreibung der Objekte erfolgt auf Grund des letzten aktuellen Kenntnisstandes nach bestem
Wissen und Gewissen. Die OG haftet nicht für offene oder verdeckte Mängel.
· Sämtliche Fahrzeuge, welche ab Motorfahrzeugkontrolle (MFK) angeboten werden und die zum
Zeitpunkt des Zuschlages noch ungeprüft sind, werden nach der Auktion zu Lasten der
Einlieferer geprüft. Für diese Fahrzeuge gewährt die OG, bis zum Termin der durchgeführten MFK,
eine «Gratis-Garagierung».
3. ZUSCHLAG / EIGENTUM
· Das Objekt wird dem Meistbietenden zugeschlagen. Das Objekt wird erst nach vollständiger
Bezahlung an den Käufer ausgeliefert.
· Der Zuschlag kann unter Vorbehalt erfolgen: d.h. die OG kann Rücksprache mit dem Einlieferer
nehmen und den Bieter bis spätestens innerhalb von10 Tagen über sein Gebot informieren.
Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt das Angebot für den Bieter bindend!
· Bei Differenzen zwischen zwei oder mehreren Bietern kann das Objekt noch einmal ausgeboten
werden.
· Ist der Zuschlag erfolgt, werden keine Beanstandungen mehr zugelassen.
4. ZUSCHLAGPREIS / KOSTEN
· Auf jedes ersteigerte Objekt ist ein Aufgeld von 12 % auf den Zuschlagspreis zu entrichten.
5. BEZAHLUNG DER STEIGERUNGSOBJEKTE
· Die Bezahlung der ersteigerten, geprüften oder ungeprüften Fahrzeuge muss innert 5 Tagen, in
Schweizer Franken oder mit Bankcheck, ab Auktionstag gerechnet, erfolgt sein.
Jeder Käufer wird vor dem Verlassen des Auktionssaales gebeten, im Auktionsbüro die

entsprechenden Formalitäten in Empfang zu nehmen.
6. AUSLIEFERUNG / ABHOLUNG DER STEIGERUNGSOBJEKTE
· Die Auslieferung der ersteigerten Objekte erfolgt erst nach der Auktion und nach vollständiger
Bezahlung.
· Die zum Zeitpunkt der Auktion, resp. des Zuschlages, auslieferungsbereiten Fahrzeuge sind
innerhalb von 5 Tagen, ab Auktionstag gerechnet, abzuholen.
· Auf Objekte / Fahrzeuge, die nicht fristgerecht abgeholt werden, muss eine Lagergebühr von CHF
15.00 plus MwSt von 7.7% pro Tag und Objekt erhoben werden.
7. RECHTSFRAGEN / HAFTUNG
· Die OG behält sich das Recht vor, Aenderungen und Hinweise bezüglich der Katalog-Beschreibung
der Objekte, vor und während der Ausstellung oder bis zum Zuschlag hin, anzubringen.
Sobald der Zuschlag erfolgt ist, können keine Mängelrügen mehr zugelassen werden.
· Die OG, als Verkaufskommissionärin gemäss Artikel 425 ff OR, handelt für Rechnung des
Einlieferers. Jede Haftung für Mängel ist nach Massgabe von Ziff.2 wegbedungen. Allfällige
Mängelrügen, Wandelungs- oder Minderungsansprüche sind direkt an den Einlieferer als
Verkäuferschaft zu richten. Kein Vertreter bzw. Angestellter der OG ist legitimiert, davon
abweichende Garantien abzugeben.
· Die Auktionsleitung kann ohne Begründung ausserhalb der numerischen Reihenfolge Lots anbieten
sowie Katalognummern vereinigen, trennen oder zurückziehen.
· Jede Teilnahme an der Auktion erfolgt auf eigenes Risiko. Bei Beschädigung ausgestellter Objekte
ist der Verursacher haftbar.
· Jede Wegschaffung der ersteigerten Objekte, auch durch Dritte, ist mit eigenen Kosten und Risiken
verbunden.
· Die Rechnung der ersteigerten Objekte ist gemäss Ziffer 5 zu bezahlen. Wird dies versäumt, kann
der Versteigerer wahlweise die Erfüllung des Kaufvertrages unter Verrechnung eines Verzugszinses
von 1% monatlich auf den Zuschlagspreis plus Aufgeld und der Kosten für das Inkasso verlangen. Er
kann aber auch ohne Fristansetzung oder sonstige Mitteilung unter Annullierung des Zuschlages
vom Kaufvertrag zurücktreten und das Objekt freihändig veräussern. Der Ersteigerer haftet in diesem
Fall für alle aus der Nichtzahlung oder Zahlungsverspätung entstehenden Schäden, insbesondere für
einen Mindererlös. Eine eventuell geleistete Anzahlung wird auf den Schaden angerechnet.
· Die Versteigerung und sämtliche daraus resultierenden Streitigkeiten unterliegen dem Schweizer
Recht und der Beurteilung durch die Bernische Gerichtsbarkeit, unter Vorbehalt des Weiterzuges an
das Schweizerische Bundesgericht in Lausanne. Dies gilt ungeachtet des Rechtsdomizils der
beteiligten Parteien.
· Für die Beurteilung von Streitigkeiten ist die deutsche Fassung vorliegender Verkaufsbedingungen,
resp. Auktionsbedingungen massgebend.
Der Gerichtsstand ist Bern.
8. ALLGEMEINES
· Die Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen werden jeder interessierten Person bekannt gemacht
und sind während der Ausstellung und Auktion im Auktionssaal angeschlagen.
· Zum Mitbieten und Ersteigern eines Objektes sind Formalitäten, Name und Adresse des Käufers
erforderlich. Das Registrieren berechtigt zum Bieten.
· Es ist Sache des Käufers, sich gegen Risiken von Verlust, Diebstahl, Beschädigung und Zerstörung
der betreffenden Objekte durch Abschluss einer Versicherung rechtzeitig zu schützen.
Toffen, 30. März 2019

Video


Contact


  Weierwiesstr. 8 CH-9113 Degersheim, Switzerland
  +41 (0)71 – 370 03 05
  auction@swissauctioncompany.com
About Us

The Swiss Auction Company and Retonio gallery started with auctions in 1982. Our CEO - Retonio Breitenmoser- is since 25 years the auctioneer for the classic car auctions of the oldtimer galerie in Toffen, Switzerland. We have organized auction in Switzerland, Germany, France, USA, Luxembourg.

We are specialized in:

  • Mechanical music instruments
  • Classic cars
  • Rock hollywood memorabilia
  • Collectibles of all kind

Our experience is your advantage.


Copyright © 1996 - 2019 | Swiss Auction Company - Home | About Us | Terms & Conditions | Contact